Referenzen

Von Daniela Jacob, Besitzerin von Race

img8

Der Weg zu einem wunderbaren Partner

Tiere begleiten uns schon ein Leben lang. Und so kam meine Tochter mit 4 Jahren zu den ersten „Reitstunden“. Dies nicht weil wir- wie oft angenommen bei Pferdemenschen – so reich sind und nicht wussten was mit dem Geld anfangen, sondern wegen einer Sehbehinderung. Damals dachte ich als Mutter noch : „ Naja das wird sich mit der Liebe zum Pferd mit der Zeit schon verringern wenn anderes im Vordergrund steht“. Heute weiss ich, dass ich mich getäuscht habe, denn diese Liebe ist noch mehr gewachsen.

Im 2015 machten wir uns erst gedanklich, dann aber auch physisch auf den Weg unseren Pferdepartner zu finden. Irgendwo auf dieser Welt ist sicher ein Pferd bei dem unser Herz JA sagt, oder nicht? Auf unserer Suche durften wir einige Pferdpartner kennenlernen und bei jedem ist das Herz höher geschlagen und doch war es nicht das Richtige! Kennen Sie das Gefühl, dass man NICHT sagen kann, warum dies oder jenes gerade nicht ganz genau passt? Ohne das es einen triftigen Grund gibt? So erging es mir und meiner Tochter. Bis wir auf eine Seite gestossen sind:
http://www.canadian-dream-horses.ch.

img10„WOW hey schau mal“, haben wir zu einander gesagt und sind – nicht übertrieben- stundenlang vor dieser Page gesessen. Nicht nur einmal sondern tagelang. Wir haben uns in ein bestimmtes Pferd verliebt, ich und meine Tochter in das Selbe. Ein wunderschönes, schwarzes , sanftmütiges Pferd. Einfach toll ! Nach einigen Wochen in der die Faszination sich nicht minderte, haben wir Kontakt mit den Besitzern aufgenommen. Auf viele Fragen antwortete Andrea immer zuvorkommend und geduldig und rundete somit das positive Bild ab. Doch gesehen hatten wir die Pferde noch nicht. Es ergab sich die Gelegenheit an einem Tag der offenen Tür die Schönheiten und die freundlichen Besitzer persönlich kennen zu lernen. Können sie sich vorstellen wie wir Richtung Zürich gefahren sind? Ja genau, kaum zu bändigen, voller Vorfreude, Spannung und Freude! Einige faszinierende wunderschöne Vierbeiner standen da. Und da
lernten wir bei der Vorführung auch „UNSERE“ kennen.

img49Ich und meine Tochter schauten uns gleichzeitig an……. Und schüttelten den Kopf. Nein, das ist sie nicht! Etwas enttäuscht, dass wir uns so sehr irren konnten, schauten wir weiter zu. DA……. Dann kam SIE! WOW wie wunderschön …. Genau DIE ist es! Unsere Herzen fast am überquellen.
Im Gespräch mit Andrea erfuhren wir mehr über diese Rasse und über SIE. Es stand fest, DAS IST SIE! Trotzdem wollte ich ohne Entscheidung nochmals nach Hause fahren und mir einige Gedanken machen. Mein Kopf hatte einige Bedenken, doch für mein Herz war die Entscheidung längst getroffen. Ganz zu schweigen von meiner Tochter, die hätte den wunderschönen Vierbeiner am liebsten direkt mitgenommen.

img47Wir durften „unser“ Pferd noch mehrmals besuchen, immer stand uns Familie Plüss geduldig mit Rat und Tat zur Seite. Auch beim Entscheid, dass Pferd zu kaufen mit allen Hürden und Hindernissen, durften wir Rat und Unterstützung von Andrea erfahren. Der neue Lebensplatz von der Schönheit wurde von Familie Plüss besucht, ein weiteres Zeichen wie wichtig der Familie die Pferde sind. Seither ist fast ein Jahr vergangen, wir sind noch immer mit Familie Plüss in Kontakt und schauen die sanftmütigen Vierbeiner auf der Homepage gerne an.
Doch wir haben unseren Pferdepartner gefunden und sind sehr glücklich darüber. Wenn Sie einen sanften, gutmütigen, gesunden, robusten und wunderschönen Pferdepartner suchen, dann kann ich Ihnen diese Rasse und Familie Plüss von Herzen empfehlen. Schauen Sie sich die Pferde an, vielleicht erfahren Sie die gegenseitige Liebe auch. Ich würde es Ihnen wünschen!

Race, welcome home in our hearts

Daniela Jacob
Eriswil im November 2016


Von Andrea Bianchi, Besitzerin von Sweet Dreams

img_0989

Ein Pferd fürs Leben

Bei einer Recherche im Internet bin ich zufällig auf ein Bild von Sweet Dreams gestossen. Das schöne schwarze Pferd auf dem Foto hatte mich fasziniert und magisch angezogen. Ich konnte es kaum glauben, als ich sah, dass die Familien Willi und Plüss nun diese Canadian Horses in die Schweiz importieren. Bevor Sandra Plüss und Jürg Willi damals nach Kanada auswanderten, war meine Familie regelmässig bei ihnen auf der Türkis Ranch zu Gast. Meine Kinder hatten damals dort Reiten gelernt und meine Tochter hatte ein Pflegepony bei ihnen auf der Ranch. Wie sie nach Kanada ausgewandert sind, waren wir alle sehr traurig und der Kontakt brach mit der Zeit ab. Die Familie Plüss, sowie Sandra und Jürg blieben mir jedoch in guter Erinnerung. Ich könnte mir, was ihre Einstellung zu Pferden, Ihre Liebe zu Tieren und ihre Vorstellungen von artgerechter Haltung betrifft, keinen vertrauenswürdigeren Pferdeverkäufer vorstellen.

Sweet DreamAlso habe ich mich für Sweet Dreams interessiert und Kontakt aufgenommen. Andrea Plüss hatte mich sehr kompetent, umfangreich und ausführlich vor dem Pferdekauf beraten und gab mir zu allen Themen offen Auskunft. Sie liess mir Zeit mit meiner Entscheidung und gab mir die Möglichkeit, auch andere Pferdefachleute die Stute begutachten zu lassen. Bis zum heutigen Tag steht sie mir bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.
Obwohl ich vor einem Jahr noch gar nicht vor hatte, ein Pferd zu kaufen……kam, schlussendlich und zum Glück, alles wie es wohl kommen musste. Für mich gab es immer nur dieses eine Pferd und somit bin ich nun glückliche Besitzerin eines Canadian Horses.

sweet-dreamsDie Rasse besticht durch ihre unkomplizierte Eleganz. Vielseitig und robust wie ein
Freiberger oder Isländer, jedoch mit magischer Aura und elegantem Charme, ist das Canadian Horse eine Augenweide. Sweet Dreams fällt besonders durch ihre üppige und lange Mähne, sowie ihren vollen und lockigen Schweif auf. Sie ist einfach wunderschön und ein Eyecatcher. Als hätte sie von Anfang an gewusst, dass sie zu mir gehört, schloss sie sich mir sofort eng an und folgte mir vom ersten Tag an.

img_0914Nun sind wir seit 10 Monaten ein Team. Sweet Dreams zeigt sich im Training und in der Zusammenarbeit als kooperative und lernwillige Stute. Wir machen viel Horsemanship und Bodenarbeit, reiten im Westernstyle, gymnastizieren nach klassischem Vorbild und versuchen, möglichst vielseitig zu bleiben. Sweet Dreams hat sich schnell zu einem sicheren Freizeitpferd entwickelt. Hat sie eine neue Aufgabe begriffen, so präsentiert sie ihr Können freudig. Sie schätzt Abwechslung und wird gerne gefordert. Besonders liebt sie unsere ausgedehnten Ausritte oder Spaziergänge in die Natur. Zu Anfang etwas scheu, hat sie mittlerweile gelernt, auch im Umgang mit fremden Menschen ihren Charme spielen zu lassen. Sie ist verschmust und neugierig und lernt schnell. Durch ihre liebenswürdige Art und ihr freundliches Aussehen, fühlen sich auch Menschen, welche eigentlich Angst vor Pferden haben, von ihr angezogen. In ein paar Jahren möchte ich Sweet Dreams gerne regelmässig in meine therapeutische Arbeit mit einbeziehen. Nach dem bisherigen Verlauf ihrer Entwicklung und unserer glücklichen Zusammenarbeit bin ich überzeugt davon, dass sie sich dafür bestens eignet.Dieses wundervolle Pferd ist mir in kürzester Zeit ganz fest ans Herz gewachsen. Sweet Dreams bereichert und beglückt mein Leben täglich ungemein. Ein Leben ohne sie könnte ich mir nicht mehr vorstellen. Ich hoffe, mit ihr an meiner Seite alt zu werden.

Andrea Bianchi
Baden im Juni 2015